Was ist Business Intelligence?

Business Intelligence ist die Kunst, das Unternehmen erfolgreich mit exakten, aktuellen und im Unternehmen verankertem Wissen zu managen.

Dazu gehören folgende vier Bereiche:
Master Data Management – Ein funktionierendes Master Data Management um korrekte Daten sicherzustellen.
Aussagekräftige KPI´s – Die richtigen Key Performance Indikatoren, die das Unternehmen beschreiben.
Prozesse und Unternehmenskultur – Ein Umfeld, das gewährleistet, dass die MitarbeiterInnen gerne in diesem Unternehmen arbeiten.
BI Infrastruktur – Eine Struktur, die aktuelle, exakte und konsistente Daten bereitstellt, um Informationen in verständliches Wissen zu konvertieren.

Unser Beitrag

Master Data Management

Details über Holistic Analytics Daten Management Fähigkeiten können unter den folgenden Links nachgesehen werden:
1. Master Data Management
2. Daten Profilanalyse
3. Datenbereinigung
4. Datenmigration

Aussagekräftige KPI´s

Gute KPI´s zu definieren ist keine IT-Aufgabe, sondern eine Herausforderung an das gesamte Unternehmen!

Hierzu ist es wichtig, Antworten auf folgende Fragen zu finden:
1. Auf welches strategische Ziel bezieht sich dieser KPI?
2. Welche Frage soll damit beantwortet werden?
3. Wer stellt diese Frage?
4. Warum wird diese Frage gestellt?
5. Was tun Sie mit der Antwort?
6. Wie genau misst dieses KPI die Performance?
7. Sind die Kosten zum Erhalt des KPI gerechtfertigt?
8. Welche negativen Nebenwirkungen könnte dieses KPI hervorrufen?

Wir führen Sie durch diesen Prozess.

Critical Success Factor Scorecard

Um eine enge Synchronisierung zwischen Ihren strategischen Zielen und Ihren KPI´s zu gewährleisten, empfiehlt Holistic Analytics die Nutzung einer CSF ScoreCard.

Eine „CSF ScoreCard“ hat die folgende Struktur:
1. Schlüsselinitiativen – gewöhnlich 2-3 Langzeitziele
2. Ziele – normalerweise nicht mehr als 8 bis 10..
3. Jedes Ziel kann eine Anzahl „kritischer Erfolgsfaktoren“ haben.
4. Jeder „kritische Erfolgsfaktor“ kann eine Anzahl messbarer KPI´s haben.

Die „Ziele“ werden durch die Unternehmensstrategie festgelegt.

„Schlüsselinitiativen“ werden normalerweise innerhalb von 1-2 Jahren zu Zielen. Sie erlauben dem Management die Ausrichtung der jährlichen Aktivitäten auf Langzeitsicht.

„Kritische Erfolgsfaktoren“ definieren Meilensteine, die für die Erreichung der Ziele wichtig sind.

„KPI´s“ sind messbare Indikatoren die normalerweise mit „ja“ oder „nein“, „erreicht“ oder „nicht erreicht“ beantwortbar sind. Sie gewährleisten, dass „kritische Erfolgsfaktoren“ greifbar werden.

CSF_Example

Beispiel eines Ziels aus einer CSF ScoreCard eines jüngst durchgeführten Master Data Management Projektes.

Prozesse und Unternehmenskultur

Die Akzeptanz Ihres Business Intelligence Systems hängt vom individuellen Vorteil des Nutzers ab. Wenn es als reines Kontrollinstrument und nicht als Unterstützung gesehen wird, ist das Projekt vermutlich zum Scheitern verurteilt.

Holistic Analytics kann Ihnen helfen, diese Hürde zu meistern!

BI Infrastruktur

Obwohl Business Intelligence-Projekte Geschäftsprojekte sind und nicht nur IT-Projekte, ist die Auswahl der richtigen BI-Infrastruktur der Schlüssel zum anhaltenden Erfolg.

Holistic Analytics empfiehlt deshalb die Nutzung der Jedox Software.

Ease of use

Die Akzeptanz eines BI-Systems wird massgeblich davon beeinflusst, wie einfach der Umgang damit ist. Da die meisten Manager, speziell im Finanzbereich, gewohnt sind, mit Excel zu arbeiten, liegt es nahe, die Excel-Funktionalitäten zu erweitern. Das ist exakt das was Jedox mit seinem ExcelPlus Konzept umgesetzt hat.

Nach der Installation der Jedox Software wird einfach nur „Jedox_0_0.exe“ ausgeführt und Ihr Excel ist konfiguriert. Danach finden Sie das Jedox Ribbon wie rechts dargestellt und können loslegen.

Wenn Sie Excel kennen, können Sie auch mit der Jedox-Software umgehen. Das integrierte Office Add-In erlaubt den Import professioneller Grafiken in MS Word oder Powerpoint mit einigen wenigen Mausklicks.

Jedox_Excel_Ribbon

Jedox Excel Ribbon (Quelle: Jedox 6 screenshot)

Jedox_Excel_Example

Excel Funktion, um sich mit dem Jedox OLAP Server zu verbinden (Quelle: Jedox 6 screenshot)

Konsistenz
jedox_architecture

Jedox Suite Software ArchitekturQuelle: Jedox

Selbst wenn Sie stolz auf IOhre hervorragend geführte Master Data Management-Organisation mit ausgezeichneter Datenqualität sind, gibt es dennoch ein Element, dem Sie besondere Aufmerksamkeit widmen sollten – der Konsistenz.

Daten verändern sich mit der Zeit. Vor allem wenn Sie Informationen aus mehreren heterogenen Systemen extrahieren, ist die zeitliche Konsistenz sehr wichtig. Der komplette Monatsumsatz muss mit den kompletten Monatskosten betrachtet werden, nicht nur mit den ersten drei Wochen der Kosten.

Da mit dem Einsatz der Jedox-Software die Notwendigkeit des Herunterladens von Excel-Dateien wegfällt, bleibt die Information konsistent. Egal, ob Sie mit Excel, im Web oder mit jedem beliebigen Mobilgerät arbeiten.

Die Jedox-Software-Architektur, speziell der Jedox Integrator, unterstützt die zeitliche Konsistenz. Es existiert auch ein zertifiziertes SAP-Modul.

Zusätzlich kann das System so konfiguriert werden, dass es automatisch für Wertekonsistenz sorgt. Dies ist dann wichtig, wenn das eine System in Millionen zählt, das andere aber in Tausendern.

Zusammenarbeit

Vor allem zu Zeiten der Budgetierung ist es sehr wichtig, Ihre zahlreichen und unterschiedlichen Planungsszenarien mit Ihrem Team, Ihren Kollegen und der Finanzabteilung zu diskutieren.

Das herunterladen der Daten in Excel und der anschliessende Versand per E-Mail erzeugen Verwirrung und Missverständnisse. Einfach deshalb, weil zu viele ähnliche Versionen existieren.

Am Ende der Budgetierung müssen all diese vielen Varianten an Excel-Dateien konsolidiert werden. Gewöhnlich die Hölle für das Controllerteam.

Die einfache Lösung für dieses Problem ist die Zusammenarbeit direkt innerhalb des Business Intelligence Systems. Einfach, leicht, schnell.

Jedox_Collaboration

Source: Jedox 6 screenshot

Gesamtkosten

Mit Jedox-Software können Sie sich vertraut machen, indem Sie die kostenlose Open Source-Lösung nutzen.

Später können Sie durch die Eingabe eines Lizenzschlüssels auf die professionelle Version umschalten und all Ihre bisherigen Entwicklungen weiter nutzen. Das ExcelPlus-Konzept erlaubt es, sehr schnell Ihre zahlreichen Excel-Dateien in eine konsolidierte Datenbank mit sehr differenzierter Rechteverwaltung zu konvertieren.